Lungenfunktionsprüfung / Lungenfunktionstest


Die Lungenfunktionsdiagnostik umfasst eine Anzahl von Verfahren zur Messung der Leistungsfähigkeit und Leistungsreserven der Lungen. Die Lungenfunktionsprüfungen werden vor Operationen sowie bei Erkrankungen der Lunge durchgeführt, um Diagnosen zu stellen und den zeitlichen Krankheitsverlauf zu kontrollieren.


Spirometrie


Die Spirometrie ist ein Verfahren zur Lungenfunktionsprüfung. Dabei werden Lungenvolumina gemessen und graphisch im Spirogramm dargestellt.

Durch Messung der Lungenvolumina ist es dem Arzt möglich, Erkrankungen der Lunge zu diagnostizieren und in ihrem Verlauf zu kontrollieren.

Der Patient atmet über ein Mundstück ein bzw. aus. Das Mundstück ist mit einem Spirometer verbunden. Damit die verschiedenen Messgrößen korrekt erfasst werden, muss der Patient die Anweisungen des Untersuchenden bezüglich Ein- und Ausatmung genau befolgen. Sonst werden falsche Werte gemessen, die wiederum zu falschen Rückschlüssen bei der Behandlung führen können.



« zurück zum Wörterbuch

 
Wörterbuch

Zur Erklärung für Sie

Wir über unsWir_uber_uns.html
LeistungenLeistungen.html
Kontakt/AnfahrtKontakt_Anfahrt.html
WörterbuchWorterbuch.html